IPCOUNTER.DE - Kostenloser Counter!

Die letzten Ergebnisse



SV Ulm - B-Jugend
1:3

SV Oberachern - B-Jugend 1:1

B-Jugend - SG Lichtenau
3:0


  Startseite
  Termine
  Ergebnisse
  Tabelle
  Spielberichte
  Betreuer
  Spielerkader
  Aufstellung
  Topscorer
  Winterfeier
  Sportstätte
  Admins
  Gästebuch

   SV Vimbuch
   KSC
   FREIBURG
   E-Jugend



http://myblog.de/vimbucher-b-jugend

Gratis bloggen bei
myblog.de





 10. Spieltag  SV Ulm - SV Vimbuch  1:3 (1:1)

Am zehnten und letzten Spieltag waren wir zu Gast in Ulm. Wir machten uns von vorne rein nur Gedanken, wie hoch das Spiel ausgehen würde, das uns dann zum Verhängnis wurde. Die Ulmer hatten nichts zu verlieren und schossen überraschend das 1:0. Dann wachten wir so langsam auf und durch ein paar Einwechselungen kam mehr Schwung in die Partie. Vor der Halbzeit schoss Kevin Lienhart noch das 1:1. In der zweiten Hälfte waren wir klar überlegen und spielten uns sehr gute Chancen heraus. Kevin Lienhart setzte sich dann schön durch und passte uneigennützig auf Fabian Herbers, der dann das überfällige 2:1 erzielte. Dann ließen wir uns hängen und nun übernahm der Gegner das Spiel. Wir hatten sehr viel Glück, das wir nicht den Ausgleich bekamen. Am Schluss schoss dann Hannes Fluberer das erlösende 3:1. Kurz darauf war die Partie zu Ende.

 

9. Spieltag  SV Oberachern - SV Vimbuch  1:1 (0:0)

 Am 9. Spieltag waren wir zu Gast in Oberachern. Dieses Spiel sollte das Spitzenspiel sein. Es spielte ja auch der zweite gegen den dritten. Am Anfang ging es glei zu Sache. Oberachener drückten gleich von Anfang an und hatten sehr gute Chancen in Führung zu gehen. Doch unser Torhüter stand immer am richtigen Punkt. Wir hatten auch sehr viel Glück, denn Oberachern war uns am Anfang überlegen. Doch dann kamen wir auch zum Zug und erarbeiteten uns gute Chancen, dir wir jedoch vergaben. Dann war erst mal Halbzeit. In der zweiten Hälfte war die Partie ausgeglichen, doch die Abwehr hatte große Probleme mit dem Sturm aus Oberachern, denn der konnte fast immer ungehintert schießen. Wir erarbeiten uns auch gute Chancen, von denen Kevin Lienhart eine nutzte und das für den Gegner überraschende 1:0 schoss. Wie spielten dann stärker weiter, jedoch patzte unsere Abwehr und es gab einen Freistoß am Sechszehnmeterraum, den die Oberachener verwandelten. Nun war es ein offener Schlagabtausch, mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Doch das Spiel konnte keine der beiden Mannschaften für sich entscheiden und so hieß es am Ende 1:1. 

 

8.Spieltag   SV Vimbuch  -  SG Lichtenau II  3:0  (1:0) 

Am 8. Spieltag empfingen wir den Gast aus Lichtenau. Wir waren sehr gut vorbereitet und hofften auf einen hohen Sieg. Doch wir unterschätzten unser Gegner völlig. Wir wären am Anfang des Spiels fast in Rückstand geraten, doch unser Torhüter Simon Scharf vereitelte diese Chancen des Gegners. Wir fanden so langsam ins Spiel und schossen vor der Halbzeit, wieder einmal durch Kevin Lienhart, das 1:0. Nach der Halbzeit fanden wir immer besser ins Spiel, das auch an ein paar Einwechselungen lag. Doch der Gegner hielt dagegen und es ergaben sich viele Kontermöglichkeiten auf beiden Seiten. Dohan Dogdu verwandelte dann noch zum 2:0. Der Gegner warf nun alles nach vorne und so schoss Fabian Herbers kurz vor Schluss noch das 3:0.

 

7. Spieltag FV Gamshurst - SV Vimbuch 1:1  (0:1) 

Am 7. Spieltag waren wir zu Gast in Gamshurst, wo wir mit breiter Brust auftraten. Doch wir fanden nicht so richtig ins Spiel rein. Die Mannschaft unterschätzte den Gegner, der sehr stark dagegen hielt. Nach einer schönen Flanke von Kevin Lienhart verwandelte Dohan Dogdu zum 1:0. Danach ließen wie uns hängen und ruhten uns auf dem Ergebnis aus. Dann war Halbzeit. In der 2. Hälfte spielten wir so wie in der ersten Hälfte. Das Spiel wurde immer unruhiger und wurde zu einem Gehackse. Die Gegner schossen dann auch noch den Ausgleich. Dann wachten wir auf und spielten den Gegner zum Teil an die Wand, doch am Ende war das Glück nicht auf unserer Seite.

 

6. Spieltag SV Vimbuch - VfB Bühl 2 7:1 (3:0)

Am 6. Spieltag musste die Mannschaft gegen die zweite Garde von Bühl antreten und erhoffte natürlich die erforderlichen 3 Punkte. Allerdings fiel verletzungsbedingt der Stammtorhüter Simon Scharf aus. Ihn ersetzte der junge C-Jugend Torwart Matthias. Das Spiel begann sehr zerfahren, doch das Glück in den ersten Minuten hatte die B-Jugend der Vimbucher: Nach einem Einwurf der Bühler nahm der Torwart den Ball auf, der Schiedsrichter entschied auf indirekten Freistoß im Strafraum. Den verwandelte Fabian Herbers sicher zum 1:0. Danach mussten sich die Bühler erst einmal ordnen und die Vimbucher hatten viele gute Möglichkeiten, von denen das Geburtstagskind Dohan Dogdu eiskalt verwandelte. Mit der sicheren 2:0 Führung spielten die Rot-schwarzen den Ball sicher in den eigenen Reihen, so dass die Bühler nicht aus ihren Löchern kamen. Eines davon nutzte der Kapitano Kevin Lienhart, vernaschte drei Bühler, umkurvte den Keeper und gab uneigennützig zu Dogdu, der den Ball unter die Latte zum 3:0 knallte. Mit dieser Führung ging es in die Kabinen.

Nach der Habzeit wollten die Vimbucher nachlegen und das taten sie prompt: ein Konter über Florian Vogt - Dodgu: drittes Tor an diesem Tag - 4:0. Nun gaben die Bühler keine Gegenwehr mehr und es war überraschend, dass sie den Anschlusstreffer markierten. Kurz darauf sah ein Bühler Rot wegen einer Tätigkeit. Von diesem Zeitpunkt an hatten die Vimbucher etwas den Faden verloren, doch Hannes Flubacher schoss nach Einzelleistung sicher zum 5:1 ein. Das Spiel verflachte mehr und mehr. Nach einem Torschuss vom eingewechselten Stürmer Marcus Zink sah ein Bühler erneut Rot, diesmal wegen Handspiel auf der Linie. Den Elfmeter verwandelte Kapitano Lienhart mit etwas Glück, aber sicher. Nach einer weiteren roten Karte für die Bühler schoss Zink das 7:1, klasse vorbereitet von Lienhart, der seine Leistung damit krönte. Insgesamt ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, bei dem das Wetter auch mitspielte.

5. Spieltag SV Vimbuch - SG Ottersweier 3:2 (1:0)

Am 5. Spieltag spielten wir gegen die damals drittplatzierten Ottersweierer. Wir gingen zuversichtlich in dieses Spiel, den wir hatten uns wie immer gut vorbereitet! Am Anfang des Spiels tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Dann nach einer Viertelstunde gingen wir dann mit 1:0 in Führung. Mit diesem dieser Führung im Rücken spielten wir dann sehr gut weiter und hatten noch einpaar gute Chancen die Führung auszubauen. Dann war erst mal Halbzeit!

In der 2ten Hälfte hatten wir einbischen den Faden verloren und wurden so gleich bestraft. Ein eingewechselter Spieler der Gegner schoss gleich nach dem Wiederanpfiff 2 Tore. Dadurch waren wir mit 2:1 in den Rückstand geraten. Doch durch diese 2 Gegentore wurden wir wach un spielten die Ottersweirer an die Wand. Durch ein Traumtor aus 25 Metern erzielte Kevin Lienhart den Ausgleich. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel. Doch das Glück war auf unserer Seite, denn die Gegner schossen in den letzten Minuten noch ein Eigentor. Diese Führung retteten wir dann über die Zeit. Mit diesem Sieg war der Trainerstab sehr zufrieden. Doch ein Wehrmutstropfen gab es: Unser Torhüter hatte sich bei einer dummen Aktion eine Vertzung zugezogen!!!

4. Spieltag  SG Lauf - SV Vimbuch 0:3  (0:1)

Am 4. Spieltag waren wir in Lauf zu Gast. Wir wussten dass dieser Gegner nicht gerade der Beste war. Trotzdem hatten wir diese Woche gut trainiert und uns gut auf den Gegner vorbereitet. In den ersten 5 Minuten hatten wir mal wieder unsere Fase. Wir fanden nicht so richtig ins Spiel. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, doch keine führte zum Erfolg. Kurz vor der Halbzeit, köpfte Hannes Flubacher durch eine Standartsituation das 1:0. Die Halbzeitansprache durch Reinhard Brenneisen war nicht gerade erfreulich. In der 2. Halbzeit war es ein ganz anderes Spiel. Das Spiel wurde jetzt einseitig und wir hatten unsere Chancen. Dohan Dogdu köpfte das 2:0. Wiederum durch einen Freistoß. In der 70 Spielminute wurde Markus Zink eingewechselt. Er war gerade mal 3 Minuten auf dem Platz fiel das 3:0. Markus hatte das richtige Auge und blockte den Pass von der gegnerischen Abwehr ab und spielte den Ball zu Kevin Lienhart. Der den Ball einfach noch ins rechte, untere Eck platzieren musste. 3:0 war somit auch das Endergebnis.

3.Spieltag   SV Vimbuch - Kappelrodeck-Waldulm II  12:0  (5:0)


Im 3.Spiel der Runde war der FSV Kappelrodeck- Waldulm II zu Gast. Nach starken Trainingsleistungen war das Team auf einem guten Leistungsstand. Man wusste, dass der Gegner nicht gerade der Beste war. Deshalb hat uns Trainer Reinhard Brenneisen sehr offensiv agiert. Wir erarbeiteten uns viele Chancen im Minutentakt. Zur Halbzeit stand es klar 5:0. Zum Wideranpfiff spielten wir überlegen weiter. Jedoch vergaben wir viele Torchancen und brachten es „nur“ auf einen Endstand von 12:0.
Für das nächste Training war die Torgefährlichkeit zu trainieren. 


  2. Spieltag   VFR Achern - SV Vimbuch 2:0  (1:0)


Nach dem 9:0 Sieg ist das Team sehr zuversichtlich nach Achern gefahren. Beim Warmmachen merkte man schon, dass das Team in Gedanken war. Man wusste schon im Voraus dass der VFR Achern  ein starker Gegner war. Nachdem wir die ersten 5 Minuten verpennt hatten, stand es gerecht 0:1. Nach diesem Tor ist die Mannschaft zu sich gekommen. Wir hielten dagegen und hatten unsere Chancen. Mit 0:1 ging es in die Halbzeit. In der 2. Hälfte war das Spiel ausgewogen. Nach einem zu harten Einsteigen von Hannes F. gab es einen Foulelfmeter für Achern, den sich der Gegner nicht nehmen lies und unhaltbar verwandelte. Das war die Entscheidung.

1. Spieltag   SV Vimbuch - VFB Unzhurst  9:0  (3:0)

Nach unserer starken Vorbereitung, ist die  Mannschaft zu einem guten Team zusammen gewachsen.
In dem ersten Spiel gegen den VFB Unzhurst II hatten wir uns viel vorgenommen. In der 1. Halbzeit waren wir klar überlegen. Das Spiel fand hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte statt. Es dauerte nicht lange bis wir in Führung lagen. Der Gegner konnte  unserem Druck nicht standhalten und wir bauten unsere Führung aus. Nach dem 3:0 merkte man schon, dass der Gegner in sich zusammen brach. Wir konnten mit erhobenem Haupte in die Halbzeit gehen. In der 2. Hälfte führten wir das Spiel so fort, wie wir aufgehört hatten. Das Team baute die Führung zum 9:0 aus. Das war sogleich der Endstand. Der Trainerstab war mit unserer Leistung zufrieden. Dies war ein guter Auftakt für das Team.

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung